01.05.2012 | Ausgabe 05/2012

Digitale Kinokameras – heute und morgen

Ansichten eines Entwicklers

Was sind die Anforderungen an eine professionelle, digitale Filmkamera? Kann der Markt diese derzeit erfüllen und wie stellen sich die Entwickler eine solche Kamera vor? Im Beitrag soll untersucht werden, was die von den Filmemachern erwarteten Standards sind und wie die Weisscam-Entwickler, selbst auch als Anwender regelmäßig am Set tätig, diese in ihrer Arbeit versuchen zu berücksichtigen.

In der professionellen Fotografie hat sich der Wandel schon längst vollzogen: Man spricht von Pixeln, Bits und De-Bayering, kaum aber mehr von Zelluloid, Emulsion und Dunkelkammer. Mit der rasanten, technischen Entwicklung „unseres digitalen Zeitalters“ macht sich dieser Wechsel seit einigen Jahren auch im Bereich der professionellen Filmherstellung deutlich bemerkbar. Die meisten US-Fernsehserien
werden mittlerweile digital gedreht, jeder kennt den Oscarprämierten „Slumdog Millionaire“ und auch die Werbung profitiert vom „neuen Workflow“...


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren