01.08.2013 | Ausgabe 08-09/2013

Audio-Tutorial V: Qualitätskontrolle und Abnahme

Viele fürchten sich vor ihr, doch ohne geht es auch nicht: Die technische Abnahme von Ton und Bild gehört seit Anbeginn der Film- und Fernsehproduktion zu den wichtigsten Maßnahmen zur Qualitätssicherung. Im Beitrag bespricht der Autor einige der audiobezogenen Qualitätskriterien bei Abnahmen, wie sie in den Produktionsrichtlinien von ARD, ZDF, ORF und anderer Sender gefordert werden: Von der Spurenbelegung über das „Dolby E Frame Alignment“ bis hin zu Audiopegeln und den Dolby-Metadaten. Auch automatische Werkzeuge zur Qualitätskontrolle und Signalkorrektur werden erläutert.

Many are afraid of it, but we can’t do without it: technical approval of sound and vision has been one the most important elements of quality control since the early days of film and TV production. In this article, the author discusses some of the audio-related quality criteria involved in meeting recommended practices at ARD, ZDF, ORF and other broadcasters. These range from track assignment over „Dolby E frame alignment“ to audio levels and Dolby metadata. Automated tools for quality control and audio signal correction will be discussed.


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren