15.12.2016 | Ausgabe 12/2016

Vom Mühsal der Veränderung

Wer Change-Management vernachlässigt, handelt mit Schwierigkeiten

Eine typische Change-Kurve (Quelle: Dunkel)

Organisationen haben täglich mit Veränderungsprozessen zu tun. Neue Infrastrukturen werden installiert, Workflows ändern sich, Geschäftsbereiche werden verkauft. Von OTT/VOD über Virtual Reality zu All-IP. Derzeit erleben wir Wandel auf allen Ebenen.

In der Regel werden solche Veränderungen beschlossen, dann finden Installationen und Schulungen statt. Die betroffenen Mitarbeiter werden häufig zu spät oder gar nicht in die Planungsphasen neuer Technologieeinführungen einbezogen. Der Faktor Mensch bleibt unberücksichtigt. Die Folge: Steigendes Risiko für Überforderung und Demotivation, im schlimmsten Fall potenzieren Verweigerung und Lustlosigkeit Fehler. Zweifel und Argwohn drücken auf die Stimmung, Krankenstände steigen. Schlussendlich werden zu oft Veränderungsprozesse für gescheitert erklärt. Wo Neuausrichtungen nötig sind, ist Fingerspitzengefühl gefragt.

3 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren