20.06.2016 | Ausgabe 6/2016

Virtual Reality in Theorie und Praxis

Produktion, Storytelling und Entwicklung immersiver Technologien

Einige der während der Veranstaltung präsentierten Technologien konnten die Teilnehmer direkt praktisch ausprobieren (Bildquelle: Fraunhofer HHI)

Am 2. Mai lud das 3IT – Innovation Center For Immersive Imaging Technologies seine Partner zum Virtual Reality Workshop ein. Auf dem Programm standen am Vormittag Keynotes zum aktuellen Stand von Virtual-Reality-Technologien, 360°-Produktion und 3D-Sound, die aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet wurden. Am Nachmittag hatten die Teilnehmer dann Gelegenheit, im Rahmen von verschiedenen Workshops der Theorie die Praxis folgen zu lassen.
Gastgeberin Kathleen Schröter (Fraunhofer HHI) begrüßte die internationalen Teilnehmer und erinnerte an die erfolgreiche Jubiläumsveranstaltung im letzten Jahr, die ebenfalls den Themen VR/AR sowie 360° und 3D gewidmet war.

In der Eröffnungs-Keynote „Technical Challenges for Virtual Reality“ gab Dr. Ralf Schäfer (Fraunhofer HHI) einen Überblick über den aktuellen Stand der Technik und die Herausforderungen bei der Produktion von immersiven Inhalten. Er verwies auf die diesjährige NAB Show, bei der es erstmalig einen Virtual Reality Pavillion mit 28 Ausstellern gab, was zeige, welchen Stellenwert das Thema momentan in der Branche habe.

2 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren