06.10.2017 | Ausgabe 10/2017

HDR-Inhalte fürs Kino

Encoding und Wiedergabe

Schwarzwert in SDR gegenüber HDR Quelle: Ymagis Group

In der ersten Phase des EclairColor-Projekts geht es dem Anbieter darum, HDR-Bilder auf eine Vielzahl von Kinoleinwänden weltweit zu bringen. Dazu gehen die Entwickler im Ansatz davon aus, dass eine HDR-Technologie für alle Kinos geeignet sein sollte, für alle Filme, alle Bildwände, und das zu annehmbaren Kosten, so dass sie weitgehend überall einsetzbar ist. Aus Sicht der Content-Erstellung muss ein Weg gefunden werden, um Inhalte in mehreren Formaten - für Kino, TV, OTT und mobile Dienste - mit hohem (HDR-) und Standard-(SDR-)Dynamikumfang liefern zu können.

----

5 Seiten

 

 


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren