03.04.2017 | Ausgabe 4/2017

Zukunftssicherer Wandel im Rundfunk

(Bildquelle: Kintex)

Interoperabilität ist für den effizienten und zuverlässigen Betrieb heutiger Rundfunkanstalten von grundlegender Bedeutung. Verschiedene Anbieter haben ihre eigenen Ansichten über die Konnektivität und in den vergangenen Jahren sind Standards und Harmonisierungen geradezu explodiert – alle mit dem Ziel, die Branche zu vereinfachen. Doch stattdessen wurde die Anbindung von Geräten und Lösungen komplizierter denn je.

Verbesserungen in der Codec-Effizienz haben zu mehr Verwirrung geführt, da eine Kombination von Open-Sourceund proprietären Formaten um die Vorherrschaft kämpft. Die Absicht dahinter ist, aus jedem Codec das zukunftssicherste und effizienteste verfügbare Format zu machen. Mit der Folge, dass eine massive Palette von Algorithmen entsteht, die komplexere Arten von CPU-, GPU- und FPGA-Kapazitäten benötigen.

aus dem Englischen übertragen (bue)

2 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren