03.04.2017 | Ausgabe 4/2017

Hoch hinaus

Ski-WM in St. Moritz

TV-Compound auf über 2.000 Metern Höhe (Quelle: Angela Bünger)

Bereits zum fünften Mal war das schweizerische St. Moritz vom 6. bis 19. Februar der Austragungsort von Ski-Weltmeisterschaften. Doch die FIS Alpine World Ski Championships St. Moritz 2017 läuteten in technischer und organisatorischer Hinsicht eine neue Ära ein.

Neben einer Vielzahl an Dienstleistern waren rund 1.350 freiwillige Helfer, die „Voluntaris“, rund um das Großevent im Einsatz. Seit dem letzten Sommer liefen mit dem Bau des International Broadcast Centers mit rund 100 Containern auf rund 2.000 Metern Höhe in der Nähe des Zielgeländes in Salastrains die baulichen Vorbereitungen fürdas Spektakel.

2 Seiten


 

Cloud-Produktionen: Vom Zukunftsthema zur „State of the Art“-Technologie

Anzeige

LiveU treibt die Cloud-Revolution mit smarten Tools und Best Practices voran

Seit vielen Jahren schon reden die Visionäre der Videobranche von „Cloud-Produktionen“. Doch erst in den letzten Monaten finden Cloud-basierte Produktionstools verstärkte Anwendung. Die Coronapandemie und der damit einhergehende Ruf nach Remote Work und Kostenreduzierung haben den Siegeszug der virtuellen Videoverarbeitung zweifelsohne angetrieben. Nicht nur immer mehr Anwender nutzen die Cloud-Tools. Auch die technologischen Angebote selbst wurden immer vielgestaltiger, ausgereifter und einfacher zu bedienen. Branchenexperten dürfte es wenig überraschen, dass LiveU – Vorreiter auf dem Gebiet IP-basierten Videoproduktion und -übertragung – schon früh in die Entwicklung von Cloud-Technologien eingestiegen ist und heute eine Reihe von Lösungen im Portfolio hat, die sich bereits im Praxis-Einsatz bewährt haben.

Weiterlesen....

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren