02.05.2017 | Ausgabe 05/2017

Wie Sendeanstalten der digitale Wandel gelingen kann

Fünf Punkte für eine erfolgreiche Umsetzung

Bild: © Scanrail (fotolia)

Rund 50 Jahre lang hatte das Fernsehen eine Monopolstellung inne: Für viele Familien war es das bevorzugte Unterhaltungsangebot. Doch dieser Zustand ist passé. Neben digitalen Kanälen wie YouTube und Video-on-Demand-Diensten schießen auch neue Formate wie Serien on Demand, Blogs und Vlogs wie Pilze aus dem Boden. Rundfunksender sind nicht mehr länger die einzigen Home-Content-Produzenten. Vielmehr müssen sie aufstrebenden Konkurrenten wie Netflix oder Amazon Prime die Stirn bieten. Der Beitrag greift fünf zentrale Punkte auf, die für einen gelungenen digitalen Wandel von Bedeutung sind.

Umfang: 3 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren