31.01.2018 | Ausgabe 1-2/2018

Editorial

Liebe Leser,

 

das Jahr 2018 ist gerade ein paar Wochen alt, doch die Feiertagsgemütlichkeit ist längst vorbei und die ersten Branchentermine im Januar gaben bereits einen Einblick in das, was uns in den kommenden Monaten begleiten wird – kurz: das Jahr nimmt an Fahrt auf.

Wir möchten diesen Schwung des neuen Jahres nutzen und Ihnen mit der ersten Doppelausgabe 2018 die FKT im neuen Gewand präsentieren. Ziel dieses „Kleiderwechsels“ ist zum einen eine zeitgemäßere Darstellung im Sinne einer modernen Fachzeitschrift, zum anderen möchten wir Ihnen eine bessere Orientierungshilfe bieten, um den unterschiedlichen Bedürfnissen unserer Leser mehr zu entsprechen. In den drei Bereichen Magazin, Forschung und Entwicklung sowie den FKTG-Seiten fi nden Sie, eingeleitet durch ein eigenes Inhaltsverzeichnis mit Farbcodierung, passend zum jeweiligen Themenbereich Branchennachrichten, Kurzberichte, Kommentare und Artikel. Mit den farbigen Reitern auf jeder Seite wissen Sie genau, in welchem Teil der FKT Sie sich jeweils befinden.

Im Magazin liegt der Schwerpunkt auf allgemeinen Branchennachrichten, Produktnews und aktuellen Trends sowie Beiträgen zu Konferenzen und Messen. Die Artikel, aus Industrie und Praxis, geben Ihnen einen kurzen und prägnanten Überblick über neue Technologien und Systemlösungen der Hersteller, Installations- und Anwendungsberichte sowie Aktuelles aus der Produktion und

Postproduktion für Film, TV und Radio.

Der Bereich Forschung und Entwicklung zielt, wie der Name bereits impliziert, auf den Bereich der Hochschulen und Forschungsinstitute sowie der Aus- und Weiterbildung ab. Hier lesen Sie neben relevanten Kurznachrichten wissenschaftlich fundierte Fachbeiträge und Forschungsberichte sowie Auszüge aus herausragenden Abschlussarbeiten.

Abgerundet wird die FKT durch die Seiten der FKTG. Hier fi nden Sie gewohnt aktuelle Nachrichten aus dem Verein, Termine und Nachberichte zu Fachtagungen oder Regionalveranstaltungen und vieles mehr.

Wir hoffen, dass Ihnen die neue FKT genauso viel Freude bereitet, wie uns die Umsetzung des neuen Layouts. Ein Hinweis zum Schluss: Die FKT ist und bleibt eine „Fachzeitschrift zum Mitmachen“. Wir freuen uns über Ihre Beitragsvorschläge und Ideen. Werfen Sie am besten gleich einen Blick auf den Call for Papers auf dieser Seite, um sich über die kommenden Themen zu informieren. Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung!

Herzlichst Ihre

Angela Bünger


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren