31.01.2018 | Ausgabe 1-2/2018

Interaktives Tracking sich deformierender Oberflächen

Nuke Plugin für das Tracken sich deformierender Oberflächen in monokularen Sequenzen. Quelle: Prof. Dr.-Ing. PETER EISERT, ANNE ROMMEL M.A.

Nuke Plugin für das Tracken sich deformierender Oberflächen in monokularen Sequenzen. Quelle: Prof. Dr.-Ing. PETER EISERT, ANNE ROMMEL M.A.

Die Postproduktion einer Kinofilmproduktion ist in der Regel mit einem hohen Arbeitsaufwand verbunden. Zum einen sind für die Nachbearbeitung von Spezialeffekten Änderungen nötig, zum anderen für die Retusche einzelner Bilder. Automatische Verfahren zum Vereinfachen der Postproduktion können aber nicht immer die für die Kinoproduktion geforderte Qualität liefern. Verfahren für das dichte Tracking beliebiger sich deformierender Oberflächen gibt es außerdem nur eingeschränkt. Daher hat das Fraunhofer HHI ein Tool zur interaktiven Verfolgung von sich deformierenden Oberflächen entwickelt, um die Arbeitsabläufe in der Postproduktion vereinfachen zu können.

----

2 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren