08.05.2018 | Ausgabe 5/2018

Schwedens größtes TV-Studio mit neuen Regieräumen

Das Studiogebäude von NEP Sweden beherbergt drei Studios, von denen Studio 1 das größte in Schweden überhaupt ist. Um die vielen Produktionen noch besser und effizienter abzuwickeln, hat sich das Unternehmen dazu entschieden, feste Regieräume im Studio zu integrieren – zuvor wurden alle Produktion mit Ü-Wagen realisiert. Für die Planung und die Implementierung des Projekts tat man sich mit dem deutschen Systemintegrator Broadcast Solutions GmbH zusammen. 

In den Stockholmer NEP Studios werden große Sendungen mit bis zu 1.600 Studio-Zuschauern produziert– darunter landesweite Sendungen wie „Idol“ oder „Stjärnornasstjärna“ (beide auf TV4 ausgestrahlt). Innerhalb von zwei Monaten von Beginn der Detailplanung bis hin zur Inbetriebnahme setzte Broadcast Solutions das Projekt mit einer Regie mit zwei großen Produktionstischen und 8x 55“ Multiviewer, einer 5.1-Audio-Regie, Bildtechnikund ZGR auf insgesamt 200 Quadratmetern um. Die erste Sendung, bei der die neuen Räume im Einsatz waren, war die Produktion der Show „Stjärnornas stjärna“am 17. März, die nach eigenen Angaben ohne Probleme über die Bühne ging.

Quelle: Broadcast Solutions

Jens Envall, Technischer Direktor bei NEP Sweden, erläutert: „Um bei großen Produktionen noch flexibler und effizienter zu arbeiten, haben wir uns entschlossen, fest installierte Regieräume in das Studiogebäude zubauen. Der Zeitplan zur Umsetzung des Projekts war sehr herausfordernd. [...] Die neuen Regieräume eröffnen uns viele neue Möglichkeiten, die unsere Kunden von uns erwarten.“

Hans Huber, Business Unit Manager bei Broadcast Solutions, zu den Herausforderungen: „Die extrem kurze Umsetzungszeit erforderte eine sehr vorausschauende Planung aller Abläufe und eine hohe Flexibilität aller Beteiligten, um schnell auf Unvorhersehbares reagieren zu können. Durch das gute Zusammenspiel konnten wir das Studio zum vorgegebenen Zeitpunkt an den Kundenübergeben.“

Im Bereich Video setzt NEP Schweden auf Kameras, Videomischer, Video-Kreuzschiene und Multiviewer-Systeme von Grass Valley. Die Audioregie, mit 5.1 Setup, ist mit einer mc²56 -Audiokonsole (Lawo), inkl.Audio-Router ausgestattet. Als Intercom-System kommt ein Riedel Artist, als Steuersoftware ein VSM-System zum Einsatz. Als Videoserver sind zwei EVS XT4K und ein Grass Valley K2 Solo im Einsatz.

Quelle: Broadcast Solutions

 

Routing-Netwerk für 4K-Ü-Wagen

Auch an Bord seines UHD/4K-Ü-Wagens UHD 1 investiert NEP Sweden in ein neues Kommunikations- und Signalrouting-Netwerk für seine Live-Produktionen. Hierzu setzt das Unternehmen auf MediorNet (Riedel). Der UHD 1 verfügt übereine dezentrale, skalierbare MediorNet-Infrastruktur bestehend aus acht MetroNCore Routern, einem Medior-Net Modular Frame, 27 MicroN-Einheiten und weiteren 12 MicroNs, die mit der MediorNet MultiViewer Ap pfür umfassendes Monitoring konfiguriert sind. Das dezentrale Netzwerk ermöglicht es nach Angaben des Herstellers, die Signal-I/Os genau dort zu platzieren, wo sie benötigt werden. So kann NEP Verkabelung, Gewicht und die gesamte Systemkomplexität reduzieren. Zwei MediorNet Compact Pro Frames sind zudem als Stageboxen nutzbar.

Quelle: Broadcast Solutions

 

„Wir haben unseren UHD 1 als Showcase für die neuesten 4K- und UHD-Übertragungstechnologien konzipiert– und MediorNet mit seinem dezentralen Konzept ist hier von zentraler Bedeutung. Das hoch-skalierbare, dezentrale MediorNet-Netzwerk gibt uns Flexibilität, Redundanz und Zuverlässigkeit in einer neuen Dimension und ebnet den Weg für die Unterstützung jeder Art von4K-Produktion“, so Envall.

„Mit der MediorNet MultiViewerApp und dem integrierten Signalmanagement benötigen wir viele externe Geräte einfach gar nicht mehr“.

Quelle: Broadcast Solutions

 „Wir freuen uns sehr, NEP Schweden in unsere [...] Liste von NEP-Standorten aufzunehmen, die Medior-Net für dezentrales Routingeinsetzen“, so Rik Hoerée, Sales Director bei Riedel.

„Die Wahl von NEP Schweden ist für uns eine starke Bestätigung für die Leistungsfähigkeit und Vielseitigkeit von MediorNet“.


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren