08.05.2018 | Ausgabe 5/2018

HDR für alle Displays

Quelle: Lucien Lenzen, Mike Christmann, Rolf Hedtke

Mit dem Begriff High Dynamic Range (HDR) wird ein System beschrieben, das einen weit größeren Umfang an sichtbaren Details, sowohl in den dunklen als auch in den hellen Bereichen eines Bildes, bei der Aufnahme als auch bei der Wiedergabe erlaubt.

Damit wird eine deutlich naturgetreuere Bildwiedergabe ermöglicht. In naher Zukunft werden allerdings die wenigsten Konsumenten ein entsprechendes Display besitzen. Um diese trotzdem von einer HDR-Aufzeichnung profitieren zulassen, wäre eine Bildbearbeitung mit Hilfe sogenannter Tonemapping-Operatoren (TMOs) denkbar.

---

4 Seiten


 

Cloud-Produktionen: Vom Zukunftsthema zur „State of the Art“-Technologie

Anzeige

LiveU treibt die Cloud-Revolution mit smarten Tools und Best Practices voran

Seit vielen Jahren schon reden die Visionäre der Videobranche von „Cloud-Produktionen“. Doch erst in den letzten Monaten finden Cloud-basierte Produktionstools verstärkte Anwendung. Die Coronapandemie und der damit einhergehende Ruf nach Remote Work und Kostenreduzierung haben den Siegeszug der virtuellen Videoverarbeitung zweifelsohne angetrieben. Nicht nur immer mehr Anwender nutzen die Cloud-Tools. Auch die technologischen Angebote selbst wurden immer vielgestaltiger, ausgereifter und einfacher zu bedienen. Branchenexperten dürfte es wenig überraschen, dass LiveU – Vorreiter auf dem Gebiet IP-basierten Videoproduktion und -übertragung – schon früh in die Entwicklung von Cloud-Technologien eingestiegen ist und heute eine Reihe von Lösungen im Portfolio hat, die sich bereits im Praxis-Einsatz bewährt haben.

Weiterlesen....

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren