06.07.2018 | Ausgabe 7/2018

Abschied von Georg Plenge

Quelle: IRT

Quelle: IRT

Am 9. Juni  2018 ist das lange und bewegte Leben von Prof. Dr. Georg Plenge im hochbetagten Alter von 89 Jahren zu Ende gegangen. Im Januar1 929 wurde er in Berlin geboren und machte in der unruhigen Zeit seine Schulausbildung. Im Jahr 1946 begann er an der Hochschule für Musik Klarinette und danach Kapellmeister und Chorleitung zu studieren und schloss erfolgreich ab. Kurz danach wurde erlungen krank und musste lange in einer Heilanstalt seine Gesundheit wiederherstellen. Er bekam danach allerdings den dringenden Ratschlag mit, den anstrengenden Beruf eines Dirigenten nicht auszuüben. Er entschied sich daraufhin, die Musik weiter zu pflegen und erwarb sich in Düsseldorf die technischen Kenntnisse zum Tonmeister. Diesen Beruf übte er dann in Berlin beim Sender Freies Berlin aus.

Als Weiterführung bewarb er sich als Tonmeister an der im Bau befindlichen Deutschen Oper und erhielt auch eine Zusage. Als der Bau dann fertiggestellt war, teilte man ihm mit, dass die vorgesehene Stelle gestrichen war. Er hatte seine Anstellung beim SFB schon aufgegeben und musste nun eine Alternative suchen. Man bot ihm an, in der Sendeabwicklung des SFB tätig zu werden.

---

2 Seiten

 

 


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren