08.02.2019 | Ausgabe 1-2/2019

Editorial

Quelle: Hannah van Alen

Quelle: Hannah van Alen

Liebe Leser,
haben auch Sie sich für das neue Jahr vorgenommen, weniger Zeit mit dem Smartphone oder in den sozialen Netzwerken zu verbringen? Dann sind Sie damit nicht allein. Bei vielen steht „Digital Detox“, also das digitale Entgiften, für 2019 auf der Liste der guten Vorsätze ganz oben.

Doch wie die neu gewonnene Zeit am besten nutzen? Auch da haben die meisten von uns schon klare Vorstellungen: etwa mehr Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen oder auch mehr Zeit für sich selbst zu haben, um etwas Sinnvolles zu tun.

Wie wäre es da zum Beispiel mit Lesen, etwa die FKT? Denn auch wir haben uns für das neue Jahr einiges für Sie vorgenommen. Dabei gilt: Bewährtes bleibt. So starten wir auch 2019 mit einem ISE-Themenspecial in englischer Sprache, das Ihnen einen kleinen Vorgeschmack auf die Messe geben soll. Im Hauptheft steht die optimale Ausstattung für das Arbeiten im Studio und bei Außenproduktionenauf dem Programm. Auf unseren News- und Magazinseiten fi nden Sie  hierzu einige Anregungen.

Darüber hinaus freue ich mich sehr, Ihnen mit dieser Ausgabe eine neue Serie vorzustellen: In der Rubrik „Berufsbilder in der Medientechnik“ erhalten Sie von nun an regelmäßig einen Überblick über die vielen verschiedenen Karrierewege, die im technischen Umfeld der Medienbranche heute möglich sind.

Und zum Schluss noch ein Hinweis in eigener Sache: Um eine Verschwendung von Ressourcen zu vermeiden, und auf vielfachen Leserwunsch, wird die FKT künftig nur noch in Ausnahmefällen mit Umverpackung ausgeliefert.

ich wünsche Ihnen viel Freude mit dieser Ausgabe und beim Umsetzen Ihrer persönlichen Ziele und guten Vorsätze für 2019.

Herzlichst Ihre


 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren