02.04.2019 | Ausgabe 4/2019

Moderne Farbworkflows in früheren Zeiten

Quelle: Ka-boom

Zwei kürzlich im britischen Fernsehen ausgestrahlte TV-Filme erzählen zwar sehr unterschiedliche Geschichten, haben  aber einen gemeinsamen Nenner: Sie mussten den Eindruck einer früheren Zeit erwecken. Die Produzenten wandten sich hierzu an das Postproduktionshaus Ka-boom in Belfast undden Coloristen Jim Agnew.

TWie transportiert man verschiedene Zeitebenen in einem Film? Vor  diesem Problem standen die Produzenten von Torvill & Dean und Agatha and the Truth of Murder, zwei TV-Filmen, die vor Kurzem im britischen Fernsehen ausgestrahlt wurden.

Torvill & Dean erzählt die Geschichte der Eistänzer, deren Kür zu Ravels Bolero ihnen 1984 bei den Olympischen Spielen in Sarajevo eineGoldmedaille einbrachte. Der Film beginnt in den späten 1960er Jahren,  als sich das Paar erstmals traf, lange vor ihren großen Erfolgen in den 1980er Jahren.

----

2 Seiten


 

Wie eine moderne Workflow-Lösung helfen kann,
Herausforderungen bei der Content-Produktion zu bewältigen

Anzeige

Die Nachfrage nach ansprechendem, hochauflösendem Content und der weltweite Videokonsum sind im letzten Jahr um mehr als 60 % gestiegen. Durch das Streaming hochwertiger Filme, Serien, Animationen und Sportereignisse sind Videos zur neuen Normalität geworden und haben sich als effektivstes Medium für die Bereitstellung von Unterhaltungs- und Schulungsinhalten und zur Interaktion mit Zielgruppen etabliert.

Angesichts des großen Bedarfs und Wettbewerbs wird es höchste Zeit, sich Gedanken über den Aufbau eines flexiblen und verlässlichen Produktions-Workflows zu machen, in dem Rohdaten und fertige Inhalte auch in den Archiven jederzeit verfügbar sind und eine optimierte Zusammenarbeit der Kreativteams die Produktionszeiten beschleunigt.

Weiterlesen....

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren