10.05.2019 | Ausgabe 5/2019

Parallele SDR/HDRLive- Produktion

Bild: Soren Rickards (Sony)

Die Produktion von 4K/UHD-HDR-Liveinhalten ist in den letzten Jahren immer mehr ins Zentrum des Interesses gerückt. Doch wie kann dies neben der traditionellen Produktion von HD-Inhalten geschehen, ohne das Budget unnötig zu belasten? Der Artikel stellt einen Ansatz hierzu vor und setzt auf dem Beitrag aus der FKT4/2017 [1] auf.

Einführung  Die gegenwärtige Umstellung von HD auf UHD (Ultra-HD-, 4K/UHD) Fernsehen stellt Live-Produktionsfirmen vor eine spannende technische Herausforderung. Diese besteht im Wesentlichen darin, neue 4K/ UHD-HDR-Produktionstechniken in das bestehende HD-Live-Produktionsumfeld einzuführen, ohne Verluste der Fähigkeiten und Arbeitsanforderungen für die traditionelle HD-Content-Produktion (HD-SDR, 1080i, BT-709) zu riskieren. Die Umsetzung der 4K/ UHD-HDR-Live-Produktion durch Vergrößerung der Filmteams oder Aufstockung von neuem Equipment hat sich schnell als finanziell untragbar erwiesen. Auch technische Komplikationen und fehlende standardisierte Verfahrensabläufe bleiben weiterhin Hindernisse. Die neue Technologie von Sony ermöglicht Live-Produktionsfirmen ab sofort simultan 4K/UHD-HDR- und HD-SDR-Inhalte in einem einzigen,  integrierten Arbeitsprozess zu produzieren.

----

5 Seiten


 

Wie eine moderne Workflow-Lösung helfen kann,
Herausforderungen bei der Content-Produktion zu bewältigen

Anzeige

Die Nachfrage nach ansprechendem, hochauflösendem Content und der weltweite Videokonsum sind im letzten Jahr um mehr als 60 % gestiegen. Durch das Streaming hochwertiger Filme, Serien, Animationen und Sportereignisse sind Videos zur neuen Normalität geworden und haben sich als effektivstes Medium für die Bereitstellung von Unterhaltungs- und Schulungsinhalten und zur Interaktion mit Zielgruppen etabliert.

Angesichts des großen Bedarfs und Wettbewerbs wird es höchste Zeit, sich Gedanken über den Aufbau eines flexiblen und verlässlichen Produktions-Workflows zu machen, in dem Rohdaten und fertige Inhalte auch in den Archiven jederzeit verfügbar sind und eine optimierte Zusammenarbeit der Kreativteams die Produktionszeiten beschleunigt.

Weiterlesen....

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren