03.04.2020 | Ausgabe 04/2020

DYNAMISCHE KONVERTIERUNG BEI DER HDR/SDR- PARALLELPRODUKTION

HDR/SDR-Produktion mit dynamischer Konvertierung am Ausgang / Quelle: LUCIEN LENZEN, MIKE CHRISTMANN

Derzeitige synergetische HDR/SDR-Parallelproduktionen verfolgen immer noch einen Workflow, wie wir ihn von klassischen SDR-Produktionen kennen. Das Potenzial, welches eigentlich mit HDR einhergeht, wird dadurch längst nicht ausgeschöpft. Mit den heute verwendeten Workflows ist es nicht möglich, ein „echtes HDR-Shading“ durchzuführen, um dynamische und brillante HDR-Inhalte zu erzeugen. Auch das SDR profitiert kaum von der gesteigerten Aufnahmequalität. In diesem Artikel soll deshalb gezeigt werden, wie dynamische Konvertierung hier Abhilfe schaffen kann und welche neuen Workflows sich hieraus ergeben.

Current synergetic HDR/SDR parallel productions still follow a workflow as we know it from classic SDR productions. The potential which actually comes with HDR is not getting used. With the currently used workflows it is not possible to perform “real HDR shading“ to generate dynamic and brilliant HDR content. The SDR also hardly benefits from the improved recording quality. The article on hand will show how dynamic conversion can significantly improve the situation and which new workflows will result from it.

---

4 Seiten


 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren