08.02.2021 | Ausgabe 1-2/2021

European Film Awards setzen auf cloudbasierte SRT-Streaming-Lösung

Opening der virtuellen EFA-Gala // Quelle: MCI

Besondere Zeiten verlangen besondere Maßnahmen. Daher entschieden sich die Verantwortlichen der European Film Awards 2020 kurzerhand dazu, die Nominierten virtuell in mehreren feierlichen Zeremonien zu ehren, die im Grand Finale am 12. Dezember 2020 gipfelten. Ermöglicht wurde dies durch eine Streaming-Lösung von GlobalM in Kooperation mit Studio Berlin und MCI.

Die European Film Academy verleiht jedes Jahr gemeinsam mit der EFA Productions die European Film Awards für die größten Erfolge im europäischen Kino. In insgesamt 23 Kategorien werden die Awards vergeben, darunter sind Preise für Film, Regie und Schauspiel.Ursprünglich in Reykjavik geplant und bereits im Oktober abgesagt, wurde die virtuelle Zeremonie aus Berlin live gesendet, wo die Verleihung alle zwei Jahre Station macht. Studio Berlin stellte im Auftrag von EFA Productions und B28 Produktion dafür die gesamte technische Infrastruktur mit entsprechender Workflowplanung zur Verfügung und verantwortete den reibungslosen Produktionsablauf.

------

3 Seiten

 

 


 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren