05.11.2021 | Ausgabe 11/2021

ARD/ZDF-Förderpreis „Frauen + Medientechnologie" 2022 ausgeschrieben

Die ARD/ZDF-Medienakademie hat den ARD/ZDF-Förderpreis "Frauen + Medientechnologie" für das Jahr 2022 ausgeschrieben. Bewerbungen sind bis zum 31. Januar 2022 online möglich. Bewerben können sich Absolventinnen von Hochschulen und Universitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ihre Abschlussarbeiten zu aktuellen technischen Fragestellungen aus dem Themenbereich der audiovisuellen Medien in Fernsehen, Hörfunk oder Online müssen nach dem 1. Oktober 2019 angenommen worden sein. Nach Abschluss einer ersten Beurteilungsphase werden im März 2022 zehn Nominierte der Öffentlichkeit vorgestellt. Nach einer weiteren Juryrunde werden im Mai 2022 die drei Preisträgerinnen bekannt gegeben. Sie werden dann auf einer Preisverleihung im Juni 2022 im Rahmen des Global Media Forums in Bonn mit Geldpreisen im GesamtIlmenauwert von 10.000 Euro ausgezeichnet.

------
4 Seiten


 

Wie eine moderne Workflow-Lösung helfen kann,
Herausforderungen bei der Content-Produktion zu bewältigen

Anzeige

Die Nachfrage nach ansprechendem, hochauflösendem Content und der weltweite Videokonsum sind im letzten Jahr um mehr als 60 % gestiegen. Durch das Streaming hochwertiger Filme, Serien, Animationen und Sportereignisse sind Videos zur neuen Normalität geworden und haben sich als effektivstes Medium für die Bereitstellung von Unterhaltungs- und Schulungsinhalten und zur Interaktion mit Zielgruppen etabliert.

Angesichts des großen Bedarfs und Wettbewerbs wird es höchste Zeit, sich Gedanken über den Aufbau eines flexiblen und verlässlichen Produktions-Workflows zu machen, in dem Rohdaten und fertige Inhalte auch in den Archiven jederzeit verfügbar sind und eine optimierte Zusammenarbeit der Kreativteams die Produktionszeiten beschleunigt.

Weiterlesen....

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren