07.04.2021 | Ausgabe 4/2021

Editorial

Chefredakteur der FKT: Martin Braun // Bild: Silvia von Eigen

Chefredakteur der FKT: Martin Braun // Bild: Silvia von Eigen

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Metadaten gelten als Schlüsselelemente in der modernen Medienproduktion und Mediendistribution, daran lässt ein Autorenteam des Forschungsbündnisses „dwerft“ keine Zweifel. Die Wissenschaftler bezeichnen Metadaten als „Nährboden aller gängigen und zukünftigen digitalen Prozesse“. In ihrem Beitrag stellen sie die „dwerft“-Kerntechnologie LMDC (Linked Media Data Cloud) vor.

Etliche Standardisierungsarbeiten haben in den vergangenen zehn bis 15 Jahren dazu geführt, dass die Metadaten-Landschaft heute „meilenweit vom Wilden Westen entfernt ist“, meint unser Interviewpartner Karsten Schragmann. Warum er von einer Metadaten-Evolution spricht, welche Typen und Modelle zu unterscheiden sind und welche neuen Möglichkeiten KI-basierte Verfahren bieten, lesen Sie im exklusiven FKT-Interview ab Seite 10. Der Einsatz künstlicher Intelligenz spielt zudem eine wichtige Rolle, wenn es um die Social-Media-Aktivitäten von Medienunternehmen geht. Schließlich sind sie in der Pflicht, ihre Online-Angebote kontinuierlich auf gesetzeswidrige und jugendgefährdende Nutzer-Beiträge zu überprüfen. KI-basierte Tools und Methoden können bei der Analyse und Kategorisierung dieser Inhalte helfen.

Evolutionär hat sich auch die TV-Distribution in den vergangenen Jahrzehnten entwickelt – von der analogen Terrestrik der Vergangenheit zur digitalen Multiprogramm-Verbreitung der Gegenwart. Professor Ulrich Reimers, Pionier des digitalen Fernsehens und „Vater von DVB“, beschreibt die Geschichte der „Videoübertragung gestern, heute und in der Zukunft“ in einem sehr empfehlenswerten Beitrag. Eine spannende Lektüre wünscht Ihnen

Martin Braun


 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren