11.09.2022 | Ausgabe 8-9/2022

Entwicklung komplexer Media-Workflows in der Cloud mit Amazon Web Services

Quelle: vectorfusionart (AdobeStock)

Zur Kostenreduktion wird zunehmend nach Möglichkeiten gesucht, Media-Workflows von On-Premise-
Installation in die Cloud zu verschieben, da hier die Notwendigkeit der Investition, Installation und Wartung von klassischer IT-Infrastruktur entfallen und nur On-Demand-Kosten entstehen. Die Amazon Web Services Cloud bietet dazu unter anderem fertige Medien-Services an. Diese Services sind jedoch nicht trivial zu konfigurieren, geschweige denn zu komplexen Workflows zu kombinieren. Das Produkt PORTAL bietet Lösungen für die Konfiguration und den Betrieb von komplexen Media-Workflows in der AWS Cloud. Es werden ausgewählte Workflows mit ihrer Infrastruktur, ihrer Konfiguration und Bedienung im Betrieb vorgestellt.

1. Vorstellung Logic
LOGIC ist ein deutsches Unternehmen für Systemarchitektur im Bereich der professionellen Bewegtbild-Verarbeitung. Neben dem Vertrieb von Hardware für Fernseh-Infrastruktur und Produktion, bewegt sich LOGIC hauptsächlich in den zwei Geschäftsfeldern der Migration von klassischen SDI-Infrastrukturen hin zu IP-basierten Infrastrukturen von öffentlich-rechtlichen und privaten Rundfunkanstalten, sowie die Entwicklung von Media-Workflows für Medienproduktionen in der Amazon Web Services (AWS) Cloud. LOGIC ist europaweit für die Beratung und den Verkauf von AWS zertifiziert. Darüber hinaus ist LOGIC in Deutschland von AWS für den öffentlichen Sektor zertifiziert und nimmt sich daher unter anderem Kunden des öffentlich-rechtlichen Rundfunks an. Seit 2018 bietet LOGIC das eigene Framework PORTAL an. Es vermittelt unter anderem Methoden für agiles Projektmanagement und bietet ein User-Interface zur simplen Fernsteuerung von mitunter komplexen Media-Workflows, die in der AWS Cloud betrieben werden.

----

6 Seiten

 

 

 


 

Wie eine moderne Workflow-Lösung helfen kann,
Herausforderungen bei der Content-Produktion zu bewältigen

Anzeige

Die Nachfrage nach ansprechendem, hochauflösendem Content und der weltweite Videokonsum sind im letzten Jahr um mehr als 60 % gestiegen. Durch das Streaming hochwertiger Filme, Serien, Animationen und Sportereignisse sind Videos zur neuen Normalität geworden und haben sich als effektivstes Medium für die Bereitstellung von Unterhaltungs- und Schulungsinhalten und zur Interaktion mit Zielgruppen etabliert.

Angesichts des großen Bedarfs und Wettbewerbs wird es höchste Zeit, sich Gedanken über den Aufbau eines flexiblen und verlässlichen Produktions-Workflows zu machen, in dem Rohdaten und fertige Inhalte auch in den Archiven jederzeit verfügbar sind und eine optimierte Zusammenarbeit der Kreativteams die Produktionszeiten beschleunigt.

Weiterlesen....

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren