Ihre Daten
Bestellung Der Einfluss unterschiedlicher Audiogestaltung bei gleichem Bewegtbild
Ihre Anschrift

Wie der Ton zum Bild passt: Wege zu effektivem Sounddesign

Von Maximilian Kock

Die Tongestaltung zu einem Bewegtbild ist eine Domäne der Praktiker, in der die Wissenstradierung hauptsächlich in mündlicher Form erfolgt. In der Literatur finden sich daher nur sehr wenige Untersuchungen zu der Frage, warum der Tonkanal von den Rezipienten als adäquat zum Bildkanal und in der immersiven Wirkung als effizient empfunden wird.  

Was muss bei der auditiven Konzeption grundsätzlich beachtet werden? Warum erleben wir einige audiovisuelle Werke immersiver und in ihrer Wirkung mächtiger als andere?  

In einem Hörversuch wurde 240 Probanden jeweils ein Video über Kopfhörer in Stereo in einer Version (zwei unterschiedliche Filme, jeweils kombiniert mit einem von vier Audiotypen) einmal vorgespielt. Die Ergebnisse dieser Studie bestätigen die praktische  Erkenntnis vieler professioneller Sounddesigner, dassdie Tonebene hinsichtlich ihrer immersiven Wirkung  ein eigenes, sehr spezielles Kommunikationsmedium darstellt: Ein professioneller Sounddesigner löst sich inseinem gestalterischen Wirken vom Diktat der Bildebene und schafft etwas Neues, das mehr ist als die pure Addition der einzelnen Effekte von Ton und Bild.   

 

 

HIER BESTELLEN:

Preis (gebundene Ausgabe): 24,80€
ISBN: 978-3-7949-0959-9