Mehr kreative Macht

Exklusiv
FKT Magazin 4/2022
Production
Production & Post
Technologien & Lösungen

55 Meter lang und sieben Meter hoch: Es sind beeindruckende Dimensionen, die das LED-Volume in der DARK BAY Virtual Production Stage, dem neuen Mixed-Reality-Studio in Babelsberg, aufweist. Mit „1899“ hat Netflix hier im letzten Jahr eine neue Mystery-Serie produzieren lassen, die in naher Zukunft zeigen wird, welches kreative Potenzial ein solches LED-Volume freisetzen kann. Über die Konzeption, Ausstattung und Funktionsweise der neuen Produktionsumgebung sprach FKT mit Stefan Söllner, Head of Technology Mixed Reality Production Solutions bei ARRI.

FKT: Die DARK BAY Virtual Production Stage in Babelsberg hat beeindruckende Dimensionen – mit ihrer 55 Meter langen und sieben Meter hohen LED-Wand sowie einem motorbetriebenen Drehteller, der Revolving Stage, mit einem Durchmesser von 21 Metern, wodurch eine Active-Shooting-Area von 450 Quadratmetern genutzt werden kann. Herr Söllner, Sie haben die Projektleitung zum Bau des Studios verantwortet. Welche technischen und baulichen Herausforderungen hatten Sie zu meistern?

----------
2 Seiten

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 1,19 € *