01.01.2012 | Ausgabe 01-02/2012

Vernetztes Arbeiten in der Cloud

BEARBEITUNG

Die vorgestellte neue Technologie, mit der ein globaler Workflow in der Medienproduktion Wirklichkeit wird, ist eine Anwendung, mit der Inhalte völlig unabhängig vom Standort über das Internet gesichtet und bearbeitet werden können.

In der Medienproduktion setzt sich zunehmend der filebasierte Workflow durch, allerdings laufen viele Arbeitsprozesse nicht reibungslos, sondern müssen noch weiter optimiert werden. Zu den zentralen Anforderungen gehören dabei der Zugang zum Material, die Teilung von Arbeitsprozessen und die unmittelbare Auslieferung des hergestellten Beitrags. Wie kann zum Beispiel ein national oder international agierendes Medienunternehmen seine Inhalte optimal nutzen, wenn es diese nicht schnell und problemlos seinen regionalen Niederlassungen zugänglich machen und mit ihnen teilen kann? Es ist schwierig für einen Korrespondenten, einen interessanten Hintergrundbericht zu produzieren, wenn er unterwegs ist und keinen Zugriff auf das Archivmaterial im heimischen Sender hat...


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren