01.12.2012 | Ausgabe 12/2012

Editorial

Blicke ich zurück auf die hinter uns liegenden Monate des Jahres 2012, so muss ich sagen, dass es sehr ereignisreich und fordernd war. Können Sie das bestätigen? Es schwingt aber auch etwas Wehmut mit, denn wieder haben wir uns von vielen Mitstreitern, seien es Kollegen, Hersteller oder Mitbewerber, verabschieden müssen. Veränderung be- deutet aber nicht immer nur Verlust, sondern oftmals gibt es auch Gründe für einen Neubeginn, der als solcher ein positives Signal setzt. So kann ich Ihnen heute ankündigen, dass wir ab dieser FKT-Ausgabe einen Korrespondenten in den USA haben werden: Michael Grotticelli. Ich kenne ihn seit vielen Jahren und schätze ihn als Kollegen und Branchenkenner. Seine Meinung und Kommentare werde ich Ihnen als fortlaufende Kolumne „Tech Across America“ präsentieren...


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren