01.06.2012 | Ausgabe 06/2012

Video-over-IP im Ka-Band

Ka-Sat erweitert Einsatzmöglichkeiten satellitenbasierter SNG-Dienste für Video- und Audiozuführungen

Ka-Sat ist ein für IP-Dienste konzipierter Hochleistungssatellit, der auf dem Ka-Band aufsetzt. Der SNG-Dienst NewsSpotter nutzt das Band und ermöglicht Live-Übertragungen in SD- und HD-Qualität praktisch von jedem von Ka-Sat erreichten Ort. Der Dienst eignet sich zudem für mobile IP-basierte Übertragungen von Filmrohmaterial sowie den Transfer von Proxy-Files von Rundfunkanbietern und SNG-Dienstleistern.

Die Inbetriebnahme von Ka-Sat am 31. Mai 2011 hat die Einsatzmöglichkeiten von Satelliten in Europa signifikant erweitert, da es sich um einen speziell für IP-Dienste konzipierten Hochleistungssatelliten handelt, der auf dem bisher in Europa kaum genutzten Ka-Band aufsetzt. Nachdem sich der Betreiber Eutelsat zunächst auf die Markteinführung einer neuen Generation von Breitbandzugangsdiensten für Verbraucher konzentrierte, folgte im Frühjahr 2012 der zweite Schritt. Mit dem neuen SNG-Dienst NewsSpotter lassen sich Live-Übertragungen in SD- und HD-Qualität praktisch von jedem von Ka-Sat erreichten Ort aus schnell und kosteneffizient realisieren...


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren