01.12.2013 | Ausgabe 12/2013

Vorfahrt für Rundfunkinhalte in terrestrischen Netzen der Zukunft?

Anforderungen an das Medien- und Telekommunikationsrecht

Dr. Norbert Holzer (Direktor des Instituts für Europäisches Medienrecht, EMR) eröffnete das Panel zum Thema Medienrecht, in dem es um regulatorisch-juristische Thematiken ging. Bei der Umwandlung des 800-MHz-Bandes ging es darum, wer die Kosten des Frequenzwechsels trägt, um die existenzielle Bedrohungen von Sekundärnutzungen, die Störanfälligkeit und Ähnliches.


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren