01.08.2013 | Ausgabe 08-09/2013

Arbeiten mit Infrarot-empfindlichen Digital-Kinokameras

Infrarot-Kinematografie eröffnet dem menschlichen Auge ein Spektrum, das sonst ohne Hilfsmittel nicht sichtbar ist. Das ermöglicht es, gewöhnlichen Szenen ein surreales Aussehen zu geben. Im Artikel werden Anwendungen und technische Besonderheiten bei Infrarotaufnahmen beschrieben.

Infrared cinematography opens up a whole new spectrum of light not visible to the unaided eye. This has the potential to give otherwise ordinary scenes a surreal and dream-like appearance. In this article, several of the unique applications and technical hurdles will be explained.


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren