01.12.2014 | Ausgabe 12/2014

ORF realisiert Tapeless-Szenario auf nationaler Ebene

Der „tapeless“ Workflow und die HD-Umstellung der ORF-Landesstudios wurden frühzeitig umgesetzt. Die Flexibilität bei der Integration in die vorhandene ORF-Infrastruktur und die professionelle Client-Server-Architektur des eingesetzten Videoservers überzeugten dabei in der internationalen Ausschreibung.

Einleitung
Die Migration der gesamten Regieplätze der ORF-Landesstudios verlangte nach einer Multi-Channel-Lösung, die die SD-HD-Umstellung sicher umsetzen und den Workflow erleichtern sollte.


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren