01.04.2014 | Ausgabe 04/2014

D-Cinema auf der 64. Berlinale

Filmenthusiasten trafen sich zum Publikumsfilmfestival

Während der 64. Berlinale gab es rund 2500 digitale Filmvorführungen, für die angeliefertes Material größtenteils als DCP gesichtet, geprüft und technisch einwandfrei bereitgestellt werden musste. Unterstützt wurden die Veranstalter von Sponsoren, die unter anderem Speicher-, Netzwerk-, Codier- und Projektionstechnik sowie fachtechnische Dienstleistungen wie etwa den Support zur Verfügung stellten. Im Beitrag wird ein Überblick über die für die Signalverteilung und Filmdistribution eingesetzte Technik gegeben.


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren