01.01.2015 | Ausgabe 1-2/2015

Medien im rasanten Wandel

Die technologische Entwicklung hat heute dazu geführt, dass die klassischen Berufe des Kameramannes und des Editors außerhalb des Spielfilms in reiner Form immer mehr an Bedeutung verlieren. Der Video-Filmemacher arbeitet interdisziplinär und trägt neben der inhaltlichen Verantwortung auch die Verantwortung für das Bild, den Ton und oft auch für die ganze Postproduktion. Die Ausbildung für dieses neue Berufsbild hat bis heute gefehlt.
Studio1 hat deshalb in Zusammenarbeit mit tpc (technology and production center switzerland ag) eine Fachausbildung geschaœffen, welche die Kameraarbeit, das Video-Editing und die Filmgestaltung vereint und die Studierenden interdisziplinär ausbildet.
...


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren