19.10.2016 | Ausgabe 10/2016

Entwicklung des OTT-Markts

Cloud-basierte Ökosysteme eröffnen neue Möglichkeiten

(Quelle: Hill + Knowlton/Tata Communications, Copyright: LAT Photographic)

In der Unterhaltungsbranche ist der Begriff OTT derzeit in aller Munde, denn OTT ist eine der zugrundeliegenden Technologien für die sich abzeichnende Fusion von Fernsehen und digitalem Video. „Over-The-Top” steht für die Bereitstellung von Film- und TV-Inhalten über das Internet, ohne das die Nutzer einen traditionellen Kabel- oder Satelliten-Pay-TV-Dienst abonnieren müssen. Die OTT-Technologie unterstützt On-Demand- und Catch-Up-Dienste, die es den Zuschauern ermöglichen, Inhalte jederzeit und überall anzuschauen, unabhängig von Endgerät und Standort. Obwohl die Inhalte über das Netzwerk eines Internetdienstanbieters laufen, werden die Inhalte selbst oftmals von Drittanbietern wie Netflix, Amazon Instant Video oder Watchever verwaltet und gesteuert.

2 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren