06.07.2017 | Ausgabe 7/2017

Wenn Streaming nicht funktioniert: Maßnahmen für dauerhaft hohe Videoqualität

Eine Untersuchung zu Videoqualität für fehlerfreies Streamen

Die Hauptfaktoren für eine schlechte Streaming-Qualität. Quelle: Akamai

Die Hauptfaktoren für eine schlechte Streaming-Qualität. Quelle: Akamai

Videoqualität bedeutet nicht für jeden das Gleiche. Was fürden einen „gut“ ist, kann von jemand anderem durchaus als „schlecht“ bewertet werden. Akamai hat daher kürzlich eine Umfrage unter mehr als 350 Managern von Over-the-Top (OTT)-Videodiensten in Auftrag gegeben. Ziel war es herauszufinden, welche Faktoren die Videoqualität am stärksten beeinflussen.

Kritische Stimmen mögen bezweifelt haben, dass die Befragten dabei das Thema Qualität wirklich ernst nehmen. Doch eine deutliche Mehrheit gab an, dies sei für sie der wichtigste Faktor.Was aber macht nun eine gute oder schlechte Streaming-Qualität aus? Die Teilnehmer der Umfrage wurden gebeten, die drei Hauptfaktoren zu nennen, die ihrer Meinung nach die Videoqualität am stärksten beeinflussen. Auf Grundlage der Antworten wurde eine Liste mit den fünf wichtigsten Faktoren erstellt.

----

2 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren