Eusanet erweitert NewsSpotter Pro um CDN-Service

Ressourcenschonendes Streaming von Live-Signalen an viele Empfänger

Ressourcenschonendes Streaming von Live-Signalen an viele Empfänger

Ressourcenschonendes Streaming von Live-Signalen an viele Empfänger Foto: Eusanet

Eusanet, Anbieter satellitengestützter Breitbanddienste, erweitert seinen satellitengestützten Video-Streaming-Dienst NewsSpotter PRO um eine  Content-Delivery-Network-Lösung (CDN). Sie gestattet das Streaming von Live-Signalen über NewsSpotter PRO an eine Vielzahl von Empfängern ohne zusätzliche Belastung der genutzten Satelliten-Bandbreite.

Herzstück des neuen Dienstes des Unternehmens ist ein CDN-Server, basierend auf der Software-Plattform MC-Route des Video-Network-Spezialisten Teracue. Der Server empfängt Video-Streams der PRO-Terminals via Satellit und streamt diese live via Internet an eine beliebige Zahl an Empfängern. Der CDN-Service gestattet damit ein besonders wirtschaftliches Streaming: Statt alle Empfänger mit individuellen Streams via Satellit zu versorgen, ist nur noch ein satellitengestützter Zuführungsstream zum CDN-Server notwendig. Dies schont die gebuchte Bandbreite auf dem Satelliten und ermöglicht das besonders ökonomische Streaming an eine Vielzahl von Empfängern.

Datenhandling und Streaming des CDN-Servers erfolgt auf Basis der Rohdaten. Dadurch ist ein Live-Streaming ohne Qualitätsverlust an die angeschlossenen Empfänger möglich. Pro angeschlossenes NewsSpotter PRO-Terminal sind beliebig viele Streams möglich, wobei die ersten zehn Zugriffe auf den Stream pro gebuchter NewsSpotter-Session kostenfrei sind. Weitere Abrufe werden transparent nach Verbrauch in GB berechnet. Der CDN-Service von Eusanet steht allen Nutzern von NewsSpotter PRO mit durch Eusanet aktivierte Terminals zur Verfügung.

Hintergrund NewsSpotter PRO
Der satellitengestützte SNG- und Streaming-Dienst NewsSpotter PRO bietet der Rundfunk- und Medienbranche sowie Unternehmen mit Bedarf an Streaming-Diensten völlig neuartige Möglichkeiten zur flexiblen Videoübertragung. Kleine, leicht transportierbare Terminals mit Satellitenschüssel von 77cm Durchmesser sorgen für die Satellitenanbindung zur Datenübertragung und gestatten so die Live-Video-Übertragung aus dem Feld. Die Datenübertragung erfolgt über den Highthroughput-Satelliten KA-SAT von Eutelsat. Dessen Bodeninfrastruktur mit glasfaserbasiertem Backbone garantiert eine störungsfreie Weiterleitung der Daten via Internet. Hier verfügt Eusanet als einer von wenigen Anbietern über eine exklusive Anbindung für ein Höchstmaß an Servicequalität bei den Datendiensten.

Eusanet bietet NewsSpotter PRO mit garantierter Satellitenbandbreite an. Durch den neu entwickelten CDN-Service können bandbreitenschonend beliebig viele Empfänger per Internetstream live adressiert werden. Die Lösung eignet sich z. B. für Unternehmen zur Live-Übertragung von Events in ihre Filialen. Weitere Informationen zum SNG-Dienst NewsSpotter PRO finden Sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.

<iframe width="518" height="291" src="https://www.youtube.com/embed/suTTNZz6o2s" frameborder="0" allowfullscreen=""></iframe>

ARRI auf der ISE 2020

Neue Workflowkonzepte – MXF Live in der Praxis

MXF Live ermöglicht in gänzlich neuer Qualität die Generierung von Metadaten für effizientere Workflows in der szenischen Produktion und für alle Multi-Layer -Produktionen.

IP connected Lighting – Wandel in der professionellen Lichtsteuerung

In der professionellen Lichtsteuerung vollzieht sich aktuell ein Wandel von DMX- zu IP-Netzwerken. Diese Entwicklung ist vergleichbar mit dem Übergang von Glühlicht- zu Nondimm-Leuchten.

ARRI System Group – Professionelle Systemintegration

Die ARRI System Group, spezialisiert auf IP-Anwendungen in professionellen Broadcastlichtnetzwerken, ist Partner von der Beratung bis zur Turnkey Solution für Lichtsysteme in Broadcast & Media.

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren