Stabilisierungssysteme im Griff haben

DJI Ronin Workshop am 23.07.2015 bei Teltec Rhein-Main

DJI Ronin Workshop am 23.07.2015 bei Teltec Rhein-Main

Gimbal Systeme respektive Stabilisierungssysteme revolutionieren heute die Kameraführung durch ruckelfreie Aufnahmen selbst in Extremsituationen – ob an Fahrzeugen oder Kopter montiert, in engen Räumen oder im Laufen geführt, mit heutigen Stabilisierungssystemen stellen diese keine Herausforderung mehr dar. DJI hat mit seiner DJI Ronin ein Stabilisierungssystem entworfen, das viele Kameramänner nicht mehr meiden möchten. Mit einer Traglast von bis zu 7,25 Kg kann das 3-Achsen Gimbal auch für kleine professionelle Camcorder oder Kameras genutzt werden. Mit DJI Ronin-M stellt DJI eine kleinere Variante des Gimbal-Systems, die Lasten bis zu 3,6 Kg beherrscht. In dem zweiteiligen Workshop, der am 23.07.2015 von 10:00 bis 16:30 Uhr bei Teltec Rhein-Main in 55252 Mainz-Kastel, Peter-Sander-Str. 41c stattfindet, erfahren die Interessierten Details über den Aufbau, Funktionen und Anwendung eines Gimbalsystems.

Für wen eignet sich der DJI Ronin Workshop?
Der Workshop ist sowohl für Besitzer eines DJI Ronin, die Ihre Erfahrungen erweitern wollen gedacht, sondern richtet sich auch an Interessenten, die sich noch unschlüssig sind, ob diese Systeme wirklich die Revolution bringen können.
 
Referent Matthias Uhlig - Entwickler  der Kameratechnik
Durch die Veranstaltung wird Sie Teltec-Experte Matthias Uhlig führen. Matthias Uhlig besitzt weitreichende Erfahrungen aus der Welt der Film- & Fernsehproduktion. Unter anderem etablierte er eine eigene Vertriebsplattform für Motion Control Lösungen und entwickelte in diesem Zusammenhang auch eigene Speziallösungen für Film- und Fototechnik.

Informationen zum Ablauf der Veranstaltung finden Sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier. Interssierte können sich hier Öffnet externen Link in neuem Fensteranmelden.

 

Wie eine moderne Workflow-Lösung helfen kann,
Herausforderungen bei der Content-Produktion zu bewältigen

Anzeige

Die Nachfrage nach ansprechendem, hochauflösendem Content und der weltweite Videokonsum sind im letzten Jahr um mehr als 60 % gestiegen. Durch das Streaming hochwertiger Filme, Serien, Animationen und Sportereignisse sind Videos zur neuen Normalität geworden und haben sich als effektivstes Medium für die Bereitstellung von Unterhaltungs- und Schulungsinhalten und zur Interaktion mit Zielgruppen etabliert.

Angesichts des großen Bedarfs und Wettbewerbs wird es höchste Zeit, sich Gedanken über den Aufbau eines flexiblen und verlässlichen Produktions-Workflows zu machen, in dem Rohdaten und fertige Inhalte auch in den Archiven jederzeit verfügbar sind und eine optimierte Zusammenarbeit der Kreativteams die Produktionszeiten beschleunigt.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren