Willibald Härdl wird Channel Development Manager DACH

Wechsel zu Tegile Systems

Der Anbieter von Flash-basierten Storage-Arrays für Datenbanken, virtualisierte Server und virtuelle Desktop-Umgebungen, Tegile Systems, baut sein Vertriebsteam in der DACH-Region mit der Ernennung von Willibald Härdl aus.

Härdl bringt langjährige Erfahrung aus den Bereichen Marktforschung und Partnermanagement mit. In seiner neuen Rolle als verantwortlicher Channel Development Manager DACH wird er sich vorrangig um den Aufbau des Channel-Netzwerks im deutschsprachigen Raum kümmern und die Entwicklung nachhaltiger Partnerschaften vorantreiben. Zudem wird er die Implementierung und Weiterentwicklung der entsprechenden Channel-Programme des Unternehmens verantworten. Er berichtet direkt an den Regional Director Dach, Dieter Schmitt.

Härdl wechselt vom Storage-Anbieter NetApp und hat dort als Business Development Manager u. a. den zentraleuropäischen Vertrieb der NetApp E-Series verantwortet und die Partnerschaft mit Computacenter sehr erfolgreich ausgebaut. Für seine Vertriebserfolge wurde er von NetApp mehrfach ausgezeichnet, u. a. wurde er als E-Series Sales Rep of the Year 2015 geehrt. Zuletzt war er als Team Leader des E-Series Specialist Teams DACH für NetApp tätig. Davor verantwortete er in unterschiedlichen Positionen wichtige Key-Accounts für das Unternehmen HP und setzte als Business Partner Manager vielfach Erfolgsmarken im HP Channel-Bereich. Unter anderem war er dort im damaligen Top-Partner-Team für die GE-Compunet zuständig. Seine Karriere startete Härdl nach seinem Wirtschaftsgeographie-Studium bei der Marktforschungsgesellschaft GfK, für die er mehrere Jahre als Projektleiter tätig war. Dort entdeckte er auch über den Aufbau eines geographischen Informationssystems seine Leidenschaft für die IT. 

Anzeige

Die Power der KI-basierten Inhaltssuche in OpenMedia

Newsroom-Redakteure müssen heute mit engeren Deadlines, mehr Ausspielkanälen und vielen zusätzlichen Aufgaben zurechtkommen. Das Erstellen und Anpassen von Beiträgen für die lineare und nicht-lineare Verbreitung erfordert, die Menge verfügbarer Inhalte und Informationen effizient durchsuchen zu können.

In unserem rund einstündigen, kompakten Webinar am 27. Januar 2022 ab 11 Uhr erfahren Sie von uns und den Newsroom-Experten von OpenMedia/CGI mehr über die Wiederverwendung von Archivinhalten, die bessere Auswertung von Agentumeldungen in Echtzeit und die effektivere Überwachung von Social Media-Feeds mit Hilfe unseres KI-Tools Smart Media Engine.

Die Anmeldung ist kostenlos – wir freuen uns auf Sie!

www.us.cgi.com

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren