Cluster IT Mitteldeutschland mit neuem Vorstand

Ingo Schöbe (Gisa GmbH) ab sofort Vorsitzender

Die Spitze des Clusters IT Mitteldeutschland e. V. wird neu besetzt: Im Zuge der aktuellen Mitgliederversammlung wählten die Mitglieder des Branchennetzwerks am 24. Februar 2016 einen neuen Vorstand.

Ingo Schoebe (Quelle: Gisa GmbH)

Die Anwesenden stimmten für folgende Kandidaten:

  • Klemens Gutmann, Geschäftsführer regiocom GmbH (Magdeburg)
  • Jens Heinrich, Geschäftsführer ccc software GmbH (Leipzig)
  • Uwe Kielhorn, Geschäftsführer Saskia Informations-Systeme GmbH (Chemnitz)
  • Holger Maschke, Director / Prokurist System & Infrastructure Services, arvato Systems perdata GmbH (Leipzig)
  • Gerhard Oppenhorst, Geschäftsführer ESC – Electronic Service Center (Halle/Saale)
  • Ingo Schöbe, Bereichsleiter Gisa GmbH (Halle/Saale)
  • Steffen Scholz, Geschäftsführer procilon Group (Taucha b. Leipzig)

Die Amtszeit des Vorstandes beträgt zwei Jahre.

Ingo Schöbe engagiert sich seit Vereinsgründung 2009 als Vorstandsmitglied im Cluster IT. Der studierte Informatiker bekleidete in der Vergangenheit unter anderem führende Positionen im Bereich Softwareentwicklung für den Süddeutschen Verlag, war zuletzt in leitender Position bei der arvato Systems perdata in Leipzig und ist heute als Bereichsleiter bei der Gisa in Halle für den Ausbau des Marktsegmentes Energieversorgungsunternehmen verantwortlich.

Im Zuge der aktuellen Wahl im Cluster IT bestimmten die Mitglieder außerdem Uwe Kielhorn (Saskia Informations-Systeme GmbH) und Steffen Scholz (procilon Group) zu den stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstandes sowie Gerhard Oppenhorst (ESC – Electronic Service Center) zum Finanzvorstand.