Trauer um Heinz Badewitz

Mitbegründer der Internationalen Hofer Filmtage am 10. März verstorben

Mit Heinz Badewitz, dem Mitbegründer und Leiter der Internationalen Hofer Filmtage, ist am 10. März 2016 ein wichtiger deutsche Festivalmacher, Cineast und Förderer des deutschen Films verstorben.

Heinz Badewitz auf der Berlinale 2016 (Copyright: Daniel Seiffert)

Badewitz wurde 1941 in Hof geboren und war nach seinem Studium am Deutschen Institut für Film und Fernsehen (DIFF) in München zunächst als Kameraassistent und Trickfilm-Kameramann tätig. 1967 hob er gemeinsam mit Uwe Brandner die Internationalen Hofer Filmtage aus der Taufe, die er bis zuletzt leitete. Das Festival ist eine der wichtigsten Plattformen für den deutschen Film.

In enger Freundschaft und Zusammenarbeit war Badewitz auch der Berlinale verbunden. Von 1977 bis 2010 kuratierte er die Reihe German Cinema, die einem internationalen Fachpublikum ausgewählte deutsche Produktionen im Rahmen der Berlinale präsentierte. Viele Jahre war er zudem der Kontaktmann des Festivals zur deutschen Filmszene, darüber hinaus wurde ihm 2001 für seine Verdienste die Berlinale Kamera verliehen.

ARRI auf der ISE 2020

Neue Workflowkonzepte – MXF Live in der Praxis

MXF Live ermöglicht in gänzlich neuer Qualität die Generierung von Metadaten für effizientere Workflows in der szenischen Produktion und für alle Multi-Layer -Produktionen.

IP connected Lighting – Wandel in der professionellen Lichtsteuerung

In der professionellen Lichtsteuerung vollzieht sich aktuell ein Wandel von DMX- zu IP-Netzwerken. Diese Entwicklung ist vergleichbar mit dem Übergang von Glühlicht- zu Nondimm-Leuchten.

ARRI System Group – Professionelle Systemintegration

Die ARRI System Group, spezialisiert auf IP-Anwendungen in professionellen Broadcastlichtnetzwerken, ist Partner von der Beratung bis zur Turnkey Solution für Lichtsysteme in Broadcast & Media.

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren