Smart Media Asset Management

Technisch-wissenschaftliches Kolloquium am IRT

Am Montag, 11. April 2016, um 15:30 Uhr findet am Institut für Rundfunktechnik GmbH , Floriansmühlstraße 60 - Haus 17 B - Auditorium in 80939 München ein technisch-wissenschaftliches Kolloquium zum Thema "Smart Media Asset Management" statt. Die Referenten sind Jochen Pielage und Werner Bauer (beide Avid).

Quelle: IRT

Aus dem Inhalt:

In der digitalen Medienwelt von heute bedarf es leistungsstarker Media-Asset-Management-Lösungen, um Inhalte schnell und effizient zu nutzen und vielfältig zu verwerten. TV-Sender und Produktionshäuser müssen daher ihre Workflows so optimieren, dass sie sich in einem stetig ändernden Markt schnell anpassen können. Wichtig ist dabei die Integration aller Systeme von der Inhalte-Kreation über das Asset Management und Archivierung bis zum linearen Playout und anderen Medienverwertungen im Bereich OTT, VOD und Social Media. Hierfür wird ein besonderer Fokus auf die reibungslose Zusammenarbeit aller involvierten Systeme gelegt.

Die Avid MediaCentral Platform hat sich zu einer führenden Integrationsplattform für Medien und Metadaten entwickelt. Sie vernetzt alle Nutzer und Systeme der Wertschöpfungskette für einen effektiven Produktions- und Verbreitungsprozess, der im besonderen Maße auch auf die Integration von Drittanbieter-Lösungen designed worden ist. Diese Integration ermöglicht schnelleren Datenzugriff und effizientere Datenverwaltung, aber auch die bestmögliche Monetarisierung von existierenden Assets und die Bereitstellung derer in soziale Netzwerke. Neben der Datensicherheit und der Datenintegrität spielt hier auch die Verwendung der zeitbezogenen Metadaten eine tragende Rolle, um die diversen Anforderung abbilden zu können.

Die Veranstaltung endet gegen 17:00 Uhr; die Teilnahme am Kolloquium ist kostenlos.