mabb und MMV verlängern Satellitenprojekt

Grünes Licht für Empfang von Lokal-TV in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern via Satellit

Die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) und die Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern (MMV) setzen die Förderung des gemeinsamen Satellitenkanals fort. mabb-Direktorin Dr. Anja Zimmer und Bert Lingnau, Direktor der MMVunterzeichneten den Vertrag, der die Verlängerung über 2016 hinaus festlegt.

Lokal-TV-Zuschauer in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern können das lokale Fernsehprogramm somit weiter über Satellit empfangen, was sonst nicht möglich wäre.

Das Satellitenprojekt von mabb und MMVmit dem Gemeinschaftskanal BB-MV-Lokal-TV startete 2013 und wurde zunächst auf drei Jahre befristet. Es ermöglicht den Direktempfang der lokalen TV-Programme in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern über Satellit. 

 

Cloud-Produktionen: Vom Zukunftsthema zur „State of the Art“-Technologie

Anzeige

LiveU treibt die Cloud-Revolution mit smarten Tools und Best Practices voran

Seit vielen Jahren schon reden die Visionäre der Videobranche von „Cloud-Produktionen“. Doch erst in den letzten Monaten finden Cloud-basierte Produktionstools verstärkte Anwendung. Die Coronapandemie und der damit einhergehende Ruf nach Remote Work und Kostenreduzierung haben den Siegeszug der virtuellen Videoverarbeitung zweifelsohne angetrieben. Nicht nur immer mehr Anwender nutzen die Cloud-Tools. Auch die technologischen Angebote selbst wurden immer vielgestaltiger, ausgereifter und einfacher zu bedienen. Branchenexperten dürfte es wenig überraschen, dass LiveU – Vorreiter auf dem Gebiet IP-basierten Videoproduktion und -übertragung – schon früh in die Entwicklung von Cloud-Technologien eingestiegen ist und heute eine Reihe von Lösungen im Portfolio hat, die sich bereits im Praxis-Einsatz bewährt haben.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren