EFM 2017: Fokus auf Mexiko

Neues Programm "Country in Focus"

Mexiko wird 2017 das erste „Country in Focus“ beim European Film Market (EFM) der Internationalen Filmfestspiele Berlin sein. Das neue EFM-Programm „Country in Focus“ soll die Gelegenheit bieten, die Filmindustrie und das Filmschaffen eines Landes umfassend vorzustellen und besonders hervorzuheben.

Unterstützt vom mexikanischen Kulturministerium und dessen Filminstitut (Imcine), wird die Filmszene Mexikos 2017 unter verschiedenen Aspekten beim EFM der Berlinale präsentiert: u.a. mit der Vorstellung neuer Förderangebote für mexikanische und zentralamerikanische Dokumentarfilme und einer Paneldiskussion zur mexikanischen und nordamerikanischen Drama-Series-Industrie, die innerhalb der jährlichen EFM Drama Series Days (13.-14.02.2017) einen besonderen Platz einnehmen soll. Zudem sollen verschiedene mexikanische Produzenten anreisen.

„Mexico in Focus“ beim EFM fällt zusammen mit dem Deutschland-Mexiko-Jahr 2016/2017. Im Zeichen der deutsch-mexikanischen Partnerschaft soll in beiden Ländern der Austausch in Kultur, Wirtschaft, Wissenschaft und Technologie vertieft werden.

 

Wie eine moderne Workflow-Lösung helfen kann,
Herausforderungen bei der Content-Produktion zu bewältigen

Anzeige

Die Nachfrage nach ansprechendem, hochauflösendem Content und der weltweite Videokonsum sind im letzten Jahr um mehr als 60 % gestiegen. Durch das Streaming hochwertiger Filme, Serien, Animationen und Sportereignisse sind Videos zur neuen Normalität geworden und haben sich als effektivstes Medium für die Bereitstellung von Unterhaltungs- und Schulungsinhalten und zur Interaktion mit Zielgruppen etabliert.

Angesichts des großen Bedarfs und Wettbewerbs wird es höchste Zeit, sich Gedanken über den Aufbau eines flexiblen und verlässlichen Produktions-Workflows zu machen, in dem Rohdaten und fertige Inhalte auch in den Archiven jederzeit verfügbar sind und eine optimierte Zusammenarbeit der Kreativteams die Produktionszeiten beschleunigt.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren