EFM 2017: Fokus auf Mexiko

Neues Programm "Country in Focus"

Mexiko wird 2017 das erste „Country in Focus“ beim European Film Market (EFM) der Internationalen Filmfestspiele Berlin sein. Das neue EFM-Programm „Country in Focus“ soll die Gelegenheit bieten, die Filmindustrie und das Filmschaffen eines Landes umfassend vorzustellen und besonders hervorzuheben.

© Berlinale

Unterstützt vom mexikanischen Kulturministerium und dessen Filminstitut (Imcine), wird die Filmszene Mexikos 2017 unter verschiedenen Aspekten beim EFM der Berlinale präsentiert: u.a. mit der Vorstellung neuer Förderangebote für mexikanische und zentralamerikanische Dokumentarfilme und einer Paneldiskussion zur mexikanischen und nordamerikanischen Drama-Series-Industrie, die innerhalb der jährlichen EFM Drama Series Days (13.-14.02.2017) einen besonderen Platz einnehmen soll. Zudem sollen verschiedene mexikanische Produzenten anreisen.

„Mexico in Focus“ beim EFM fällt zusammen mit dem Deutschland-Mexiko-Jahr 2016/2017. Im Zeichen der deutsch-mexikanischen Partnerschaft soll in beiden Ländern der Austausch in Kultur, Wirtschaft, Wissenschaft und Technologie vertieft werden.