Ikegami Innovation Day @ MMC Cologne

4K/8K-Innovationstag im Studio 47

Am 8. Juni von 10 bis 17 Uhr lädt die Ikegami Electronics Europe GmbH zum 4K/8K-Innovationstag in den Geschäftsräumen der MMC in Köln, Butzweilerstraße 255, im Studio 47 ein.

Thematisiert werden die native 4K- und HD -Produktionsumgebung mit Lösungen zur Bilderzeugung, Remote Production, Verteilung und Bildwiedergabe hochwertiger bewegter UHD/HD-Bilder. In der Broadcastumgebung der MMC Studios stellt das Unternehmen seine neusten technologischen Entwicklungen vor. Dazu gehören unter anderem:

  • 8K native und auf unterschiedliche Formate umschaltbare 35mm-Sensor-Kamera SHK-810
  • natives 4K-3-CMOS 2/3“-Sensor-Produktionssystem UHK-430 und alternativ die 3G-Basisstation BS-98 mit Glasfaserübertragung und hochauflösendem HD/4K-Processing
  • eine breit gefächerte Auswahl an Broadcastmonitoren von 9" bis 32" inklusive aktueller 4K- und HDR-Modelle
  • professionelle HD-Kameralösungen für höchste Ansprüche oder für kleine Produktionsbudgets, erhältlich als Studiosysteme bis zum 1080p/50-Miniaturkamerasystemkompaktes iHTR 4K Video Packetizing Optisches Multiplex-Glasfasersystem zur Übertragung von Video- und Steuersignalen mittels Single Fibre und/oder SMPTE-Glasfaserkabel.

Darüber hinaus präsentieren auch weitere Hersteller ihre Produkte aus der Broadcastumgebung: 

  • Vitec Group: Stative/Pedestale (Vinten/Sachtler) und das Radamec-Fusion-System FH-145
  • Fujinon/Canon: UHD- und HD-Objektive
  • Sharp: 80”/85”-UHD-Monitore PN-H801/PN-H701

Neben der Möglichkeit zum fachlichen Austausch können die Geräte auch direkt vor Ort getestet werden.
Die Anmeldung ist online möglich. Weitere Informationen können per E-Mail an info@ikegami.de oder telefonisch unter 02131-1230 erfragt werden.

 

Cloud-Produktionen: Vom Zukunftsthema zur „State of the Art“-Technologie

Anzeige

LiveU treibt die Cloud-Revolution mit smarten Tools und Best Practices voran

Seit vielen Jahren schon reden die Visionäre der Videobranche von „Cloud-Produktionen“. Doch erst in den letzten Monaten finden Cloud-basierte Produktionstools verstärkte Anwendung. Die Coronapandemie und der damit einhergehende Ruf nach Remote Work und Kostenreduzierung haben den Siegeszug der virtuellen Videoverarbeitung zweifelsohne angetrieben. Nicht nur immer mehr Anwender nutzen die Cloud-Tools. Auch die technologischen Angebote selbst wurden immer vielgestaltiger, ausgereifter und einfacher zu bedienen. Branchenexperten dürfte es wenig überraschen, dass LiveU – Vorreiter auf dem Gebiet IP-basierten Videoproduktion und -übertragung – schon früh in die Entwicklung von Cloud-Technologien eingestiegen ist und heute eine Reihe von Lösungen im Portfolio hat, die sich bereits im Praxis-Einsatz bewährt haben.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren