Web-basiertes Wall-Management

Erste eyeUNIFY-Installation

„Junges Angebot von ARD und ZDF“, unter diesem Arbeitstitel läuft das erste Online-only-Projekt von ARD und ZDF.

Videowand mit web-basiertem Wall-Management bei „Junges Angebot von ARD und ZDF“ in Betrieb genommen (Quelle: eyevis)

Vieles steht noch nicht fest, aber das Startup-Projekt wird im öffentlich-rechtlichen Rahmen mit vielen Konventionen brechen. In dieses Vorhaben passt das offene Büro mit frei wählbaren Arbeitsplätzen, das zur Programmauswertung, als Unterstützung bei Meetings sowie zur Inhaltspräsentation mit einer Videowand von eyevis ausgestattet wurde. 

Die 4 m x 4 m-Videowand ist vor allem bemerkenswert, weil sie als erste Installation überhaupt von der web-basierten Wall-Management-Software eyeUNIFY von eyevis gesteuert wird. eyeUNIFY ist modular, erlaubt eine plattformunabhängige Bedienung und den Betrieb unter verschiedenen Betriebssystemen.

Als Open-Source-Projekt kann eyeUNIFY vom Kunden selbst an spezielle Anforderungen angepasst werden. eyevis realisierte eine spezielle Audiosteuerung, bei der man die verschiedenen anliegenden Tonquellen auf die Lautsprecher der Medienanlage schalten und in der Lautstärke anpassen kann. Die Bildinhalte für die Videowand können sich die Mitarbeiter des „Jungen Angebots“ selbst laden, auch aus dem Web. 

Die Videowand besteht aus 16 Steglos-LCDs der neuen Serie eyevis EYE-LCD-4600-XSN-FX mit Full-HD-Auflösung und wird über einen Netpix-Controller angesteuert. Er gibt jedem Display ein Signal in voller Auflösung und generiert so eine hochauflösende zusammenhängende Oberfläche über alle Displays der Videowand.

Der Netpix-Controller bietet zudem 20 Eingänge für externe Signalquellen. 16 von ihnen sind beim „Jungen Angebot“ mit RasperryPi-Computern belegt, die den Mitarbeitern über eigens entwickelte Dashboards zur Überwachung und Auswertung des Programmangebots dienen.

Außerdem lassen sich ein externes Präsentationssystem zur Unterstützung von Meetings und Videokonferenzen, sowie Xbox und Playstation anschließen, so dass die Videowand auch als Pausenzerstreuung genutzt werden kann.

https://eyeunify.org/