50. Montreux Jazz Festival

Einsatz des Platinum DSPs in RTS-Übertragungswagen

Zum fünfzigjährigen Jubiläum des Montreux Jazz Festivals gab es besonders für Stage Tec einen weiteren Grund zum Feiern: Es war der erste Einsatz des Platinum DSPs für große Mischpulte.

In der Tonregie des Ü-Wagens HD1 von RTS: Yves-Alain Schneider, Leiter der Audioproduktion, mischt am Aurus während des Montreux Jazz Festivals. (Quelle: Stage Tec)

Radio Television Suisse (RTS), der französischsprachige TV- und Radio-Sender der Schweiz, rüstete das Aurus-Mischpult in seinem HD1-Übertragungswagen mit sieben Karten des neuen Platinum DSP um.

Den Anlass gab die Entscheidung, die vor allem für Archivzwecke aber auch für Broadcast produzierten Aufnahmen nicht nur in 96 kHz, sondern auch in 5.1 aufzuzeichnen. Für dieses ressourcenintensive Vorhaben waren weit mehr Audiokanäle in der Tonregie erforderlich als bisher vorhanden. Eine ideale Anwendung für Platinum DSP, das die Kanalkapazität gegenüber der bisherigen DSP-Lösung nahezu verdreifacht.

RTS und Stage Tec integrierten in den HD1 einen zusätzlichen Nexus Star als Router und Host für die Mischpult-DSP-Einheit. Er ermöglicht hier eine Konfiguration mit 160 Eingangskanälen und 84 Bussen sowie 54 Buskanälen (214 Audiokanäle insgesamt); Platinum DSP erlaubt hier bis zu 128 Busse bei 96 kHz.

Die Premiere war erfolgreich: Dank Platinum DSP konnten die Konzerte im Montreux Jazz Lab in 24-bit-Auflösung mit 96 kHz gleichzeitig in Stereo und 5.1 Surround Sound gemischt werden.

www.stagetec.com