Sky gibt Neubauprojekt „Cube“ in Auftrag

Modernstes Sportproduktionszentrum in Europa

Auf mehr als 1700 Quadratmetern hat Sky Deutschland ein neues Sportproduktionszentrum mit Platz für zwei Studios mit angeschlossenen Regien, Redaktions- und Produktionsräumen sowie für Sendeabwicklungen und die Broadcast-IT-Installation geplant.

Der Neubau des Pay TV-Senders mit dem Namen „Cube“ wird am Medienstandort von Sky in Unterföhring entstehen.

Mit diesem technischen Neubau wurde Qvest Media, einer der weltweit führenden Systemarchitekten für Broadcast- und Medientechnologie, beauftragt. Damit wird eine der derzeit modernsten und größten Broadcast-IT-Infrastrukturen für Live-Sportproduktionen in Europa realisiert.

Künftig werden hier Live-Sportinhalte von Sky Deutschland produziert. Dazu zählen unter anderem die Sky Bundesliga-Konferenz, die UEFA Champions League, die UEFA Europa League, die EHF Handball Champions League, Golf, Tennis und Formel 1.

Die Gesamtverantwortung für den schlüsselfertigen, technischen Neubau des Sendezentrums für Sport übernimmt Qvest Media. Im Rahmen der Zusammenarbeit ist das Unternehmen beauftragt, das technische Design für die Workflows, ein neuartiges IP-Backend sowie für die gesamte Systeminfrastruktur zu entwickeln. Dazu zählt auch, die Auswahl und Definition geeigneter Technologien und Hersteller. Bestandteil des Auftrags ist außerdem die anschließende Lieferung der Broadcast, IT und audiovisuellen Lösungen und Ausstattung der Studio- und Produktionsräumlichkeiten, die Systemintegration sowie die Inbetriebnahme und Begleitung der On-Air-Phase.

www.sky.de