Lawo und AVT bringen Anrufer auf Sendung

Ein perfektes Zusammenspiel

Broadcast-Kunden können nun die weit verbreiteten AVT-Telefonhybride und Talkshow-Systeme an Lawo Radiopulte anbinden, indem sie einen reinen AoIP-Audio- und Steuerungspfad nutzen.

Quelle: Lawo

Das ist durch die Integration von AES67 und Ember+ gelungen, die AVT für ihre VoIP-, ISDN- und POTS-Telefonlösungen umgesetzt hat.

„Unsere gemeinsamen Kunden wünschten sich eine AoIP-Anbindung an die Lawo-Pulte", sagt Wolfgang Peters, Sales Director bei AVT. „Und jetzt ist es möglich! Die Integration von AES67 und Ember+ in AVT-Telefonsysteme macht es für die Sender nun einfacher als je zuvor, Telefonanrufer mit hervorragendem Ton auf Sendung zu bringen."

Ember+ ist eine von Lawo entwickelte Open Source-Steuerung, die Herstellern kostenfrei zur Verfügung steht. Ember+ und AES67 bilden in ihrer Kombination eine reine AoIP Audio- und Control-Lösung für professionelle Broadcast-Hardware- und -Software-Anwendungen.

„Eine reine IP-Konnektivität erlaubt eine noch tiefere Integration von AVT Telefonsystemen mit Lawo Radiokonsolen," sagt Stephen Türkay, Senior Product Manager für Radio OnAir-Lösungen bei Lawo. „Auch wenn Lawo Ravenna AoIP verwendet und AVT mit Dante Networking ausgestattet ist, so ist doch AES67 die gemeinsame Sprache, die beide sprechen.Dank der direkten AoIP-Verbindung zwischen Equipment von AVT und Lawo vereinfacht sich der Systemaufbau. Und durch die Implementierung von Ember+ in AVT Produkte können die Anwender die Vorteile einer noch besseren Steuerung während telefonlastiger Radio-Shows erleben."

www.lawo.com