Lawo und AVT bringen Anrufer auf Sendung

Ein perfektes Zusammenspiel

Broadcast-Kunden können nun die weit verbreiteten AVT-Telefonhybride und Talkshow-Systeme an Lawo Radiopulte anbinden, indem sie einen reinen AoIP-Audio- und Steuerungspfad nutzen.

Das ist durch die Integration von AES67 und Ember+ gelungen, die AVT für ihre VoIP-, ISDN- und POTS-Telefonlösungen umgesetzt hat.

„Unsere gemeinsamen Kunden wünschten sich eine AoIP-Anbindung an die Lawo-Pulte", sagt Wolfgang Peters, Sales Director bei AVT. „Und jetzt ist es möglich! Die Integration von AES67 und Ember+ in AVT-Telefonsysteme macht es für die Sender nun einfacher als je zuvor, Telefonanrufer mit hervorragendem Ton auf Sendung zu bringen."

Ember+ ist eine von Lawo entwickelte Open Source-Steuerung, die Herstellern kostenfrei zur Verfügung steht. Ember+ und AES67 bilden in ihrer Kombination eine reine AoIP Audio- und Control-Lösung für professionelle Broadcast-Hardware- und -Software-Anwendungen.

„Eine reine IP-Konnektivität erlaubt eine noch tiefere Integration von AVT Telefonsystemen mit Lawo Radiokonsolen," sagt Stephen Türkay, Senior Product Manager für Radio OnAir-Lösungen bei Lawo. „Auch wenn Lawo Ravenna AoIP verwendet und AVT mit Dante Networking ausgestattet ist, so ist doch AES67 die gemeinsame Sprache, die beide sprechen.Dank der direkten AoIP-Verbindung zwischen Equipment von AVT und Lawo vereinfacht sich der Systemaufbau. Und durch die Implementierung von Ember+ in AVT Produkte können die Anwender die Vorteile einer noch besseren Steuerung während telefonlastiger Radio-Shows erleben."

www.lawo.com  

 

Cloud-Produktionen: Vom Zukunftsthema zur „State of the Art“-Technologie

Anzeige

LiveU treibt die Cloud-Revolution mit smarten Tools und Best Practices voran

Seit vielen Jahren schon reden die Visionäre der Videobranche von „Cloud-Produktionen“. Doch erst in den letzten Monaten finden Cloud-basierte Produktionstools verstärkte Anwendung. Die Coronapandemie und der damit einhergehende Ruf nach Remote Work und Kostenreduzierung haben den Siegeszug der virtuellen Videoverarbeitung zweifelsohne angetrieben. Nicht nur immer mehr Anwender nutzen die Cloud-Tools. Auch die technologischen Angebote selbst wurden immer vielgestaltiger, ausgereifter und einfacher zu bedienen. Branchenexperten dürfte es wenig überraschen, dass LiveU – Vorreiter auf dem Gebiet IP-basierten Videoproduktion und -übertragung – schon früh in die Entwicklung von Cloud-Technologien eingestiegen ist und heute eine Reihe von Lösungen im Portfolio hat, die sich bereits im Praxis-Einsatz bewährt haben.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren