Tom Tykwer gewinnt First-Steps-Ehrenpreis

One Fine Day Films wird ausgezeichnet

Am 19. September fand in Berlin die 17. Verleihung der First Steps Awards statt. Mit diesen Preisen würdigt die Deutsche Filmakademie herausragende Leistungen junger Filmemacher/innen.

Das Team von One Fine Day Films nahm den First-Steps-Ehrenpreis in Berlin entgegen (v. l.): Tom Tykwer, Marie Steinmann-Tykwer und Sarika Lakhani. (Quelle: Jirka Jansch)

Den First-Steps-Ehrenpreis erhielten in diesem Jahr One Fine Day Films. Die 2008 von Regisseur Tom Tykwer und seiner Frau Marie Steinmann-Tykwer gegründete Produktionsfirma ermöglicht jungen afrikanischen Filmemacher/innen, eigene Geschichten zu entwickeln und zu produzieren.

Aus den jährlichen Workshops in Kenia mit erfahrenenen Mentoren entstanden bislang fünf Spielfilme, die erfolgreich auf internationalen Filmfestivals präsentiert wurden und auf große Resonanz stießen. Der aktuelle Film „Kati Kati“ von Mbithi Masyas wurde auf dem diesjährigen Toronto International Film Festival mit dem Fipresci-Preis ausgezeichnet.

One Fine Day Films wurde von Anfang an von ARRI als Partner begleitet und bei der Realisierung aller in den Workshops entwickelten Spielfilme unterstützt. Zudem stellten die Münchner seit 2008 die analoge und schließlich auch die digitale Kameratechnik zur Verfügung. Sie übernahmen auch die komplette Bildbearbeitung inklusive der visuellen Effekte. ARRI blickt auf eine wunderbare Zusammenarbeit zurück und gratuliert One Fine Day Films zum First-Steps-Ehrenpreis.

www.arri.com