Klaus Steffens ist technischer Leiter von freenet TV

Media Broadcast baut Management-Team aus

Media Broadcast baut das Management-Team vor dem Hintergrund des anstehenden Regelbetriebs der freenet TV-Plattform weiter aus.

Am 1. Oktober übernahm Klaus Steffens (48) die technische Leitung von freenet TV. Steffens verantwortet zugleich den Bereich Produktstrategie und Innovation und wird auf diesen Positionen direkt an CEO Wolfgang Breuer berichten.

Zu seinen Schwerpunkten auf der neu geschaffenen Position des technischen Leiters gehört insbesondere die finale Implementierung der neu konzipierten Netzwerkstruktur sowie die Steuerung der technischen Entwicklung des portablen freenet TV Angebotes und des HbbTV-basierten OTT-Services freenet TV connect. Als Leiter Produktstrategie und Innovation wird Klaus Steffens zudem die Entwicklung des Produktportfolios im Bereich der digital-terrestrischen Sender- und Zuführungsnetze vorantreiben.

Klaus Steffens kommt von der ProSiebenSat.1 Media SE, wo er zuletzt als Leiter Technik die Programmdistribution der Gruppe verantwortete. Weitere Stationen seiner Karriere führten den studierten Nachrichtentechniker über RTL Television sowie das Cologne Broadcasting Center, wo er für die Mediengruppe RTL Deutschland die Entwicklung der Programmdistribution über alle Verbreitungswege hinweg vorantrieb.

„Der bevorstehende Regelbetrieb der freenet TV-Plattform in Full-HD-Qualität stellt in punkto Technik und Management enorme Anforderungen an die Bereiche Endgeräte, Infrastruktur und Sendernetz der Media Broadcast. Mit Klaus Steffens verstärken wir unser Team um einen erfahrenen und in der Medienlandschaft bestens vernetzten Profi, der mit seiner Expertise die technisch einwandfreie Basis für den erfolgreichen Start von freenet TV über DVB-T2 HD in Deutschland sicherstellen wird“, erklärte Wolfgang Breuer, CEO der Media Broadcast.

www.media-broadcast.com 

Anzeige

Die Power der KI-basierten Inhaltssuche in OpenMedia

Newsroom-Redakteure müssen heute mit engeren Deadlines, mehr Ausspielkanälen und vielen zusätzlichen Aufgaben zurechtkommen. Das Erstellen und Anpassen von Beiträgen für die lineare und nicht-lineare Verbreitung erfordert, die Menge verfügbarer Inhalte und Informationen effizient durchsuchen zu können.

In unserem rund einstündigen, kompakten Webinar am 27. Januar 2022 ab 11 Uhr erfahren Sie von uns und den Newsroom-Experten von OpenMedia/CGI mehr über die Wiederverwendung von Archivinhalten, die bessere Auswertung von Agentumeldungen in Echtzeit und die effektivere Überwachung von Social Media-Feeds mit Hilfe unseres KI-Tools Smart Media Engine.

Die Anmeldung ist kostenlos – wir freuen uns auf Sie!

www.us.cgi.com

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren