Virtuelle Realität und 360°

Media Innovation Day 2016 in Wien

Virtuelle Realität in Verbindung mit 360°-Videos wird das Filmemachen in den nächsten Jahren verändern. Für Bewegtbildproduktionen ergeben sich dadurch neue Möglichkeiten und Herausforderungen bei Formatentwicklung, Produktion und Storytelling. Rosa von Suess, Leiterin der Forschungsgruppe Media Creation der FH St. Pölten, präsentierte die Arbeiten zusammen mit internationalen Referenten.

FH-Prof. Mag. Dr. Rosa von Suess, Forschungsgruppe Media Creation (Quelle: FH St. Pölten)

Die Forschungsgruppe Media Creation des Instituts für Creative\Media/Technologies der FH St. Pölten hat die Technik zu dieser neuen Welt des Films erforscht und entwickelt und stellte die Arbeiten beim Media Innovation Day 2016 am 3. Oktober in Wien vor.

Bei der Kombination einer VR-Brille mit einem 360°-Video wurden die Zuseher Teil einer virtuellen Welt, in der sie selbst entscheiden konnten, aus welchem Blickwinkel sie ein Video betrachten wollten.

Im Zuge mehrerer Projekte testeten und entwickelten Forscher und Studierende der FH St. Pölten die neue Technik. Um diese neue Welt der Bewegtbilder zu testen, hatte die Forschungsgruppe Media Creation gemeinsam mit Studierenden ein sogenanntes Alternate Reality Game (ARG) für Kinder konzipiert, ein Spiel, das gleichzeitig in mehreren Medien, in sozialen Medien und in der Realität gespielt wird.

Auch praktische Anwendungen für Unternehmen ergeben sich durch die neue Technik: Für die Firma TriLite Technologies GmbH hat die Forschungsgruppe Media Creation zum Beispiel eine interaktive Anwendung für eine Virtual-Reality-Brille entwickelt, um das Produkt der Firma zu präsentieren.

Da eine zweidimensionale Präsentation des Produkts mit Videos oder Printunterlagen den Effekt der Bildschirme nur schwer vermitteln kann, hat die Forschungsgruppe einen Weg für eine dreidimensionale Darstellung gesucht und eine computergenerierte Visualisierung des New Yorker Times Square in einem virtuellen 360°-Raum erstellt.

https://www.fjum-wien.at/wp/mediainnovationday16/