Neue Lösung von Nachtblau und Archiware

Media Asset Management mit Archivanbindung

Archivierte Assets werden häufig in einem Langzeitarchiv auf LTO-Tapes gesichert. Dies ist einerseits kostengünstigsten und erfolgt andererseits gleich sicher auf LTO-Tapes, wie bei Banken, Versicherungen und Firmen weltweit.

Die direkte Anbindung erlaubt die nahtlose Übergabe des Videomaterials aus dem MAM-System zum Archiv. Dadurch können wertvolle Assets, die längere Zeit nicht benötigt werden, sicher aufbewahrt werden. Die Kombination von MAM und Archiv bringt viele Vorteile. In medialoopster kann Archiware P5 Archive direkt integriert werden. Vorteile wie effiziente Speichernutzung und Langzeitsicherung sind mit Transparenz für die Benutzer verbunden. medialoopster ist eine leicht bedienbare Plattform für das effiziente Management von bewegten Bildern.

Von der Materialerfassung, Recherche und Bearbeitung im Schnittsystem über die Auslieferung und Archivierung bis hin zur Suche nach vorhandenen Assets und deren Wiederverwendung werden sämtliche Arbeitsabläufe optimal unterstützt. Die Kombination von medialoopster und Archiware P5 Archive macht das Archivieren für Anwender extrem leicht.

Der Anwender triggert über medialoopster direkt das Archivieren der Assets, die nicht mehr benötigt werden. Automatisch schiebt dieser Vorgang die Dateien ins Archiv und löscht sie anschließend aus dem Produktionsspeicher. Somit wird dieser effizient genutzt und Erweiterungen können eingespart oder verzögert werden.

www.nachtblau.tv / www.archiware.de